Registrieren
Login

Vestibulator
ist kunstwort

about

kunst
worte.de

Willkommen zur Wortkunst! Hier hast du die Möglichkeit, deine Worte zu veröffentlichen und unsere Sprache mit neuen Begriffen und Wortschöpfungen anzureichern. Werde Wortkünstler und erschaffe neue Kunstwörter, die sich rasch verbreiten und vielleicht irgendwann im Wörterbuch stehen.

info

Logatome

Die Geburt eines neuen Wortes führt meist zu einem Logatom – eine Lautäußerung, die den Silben oder Worten einer Sprachgemeinschaft ähnelt, in dieser aber noch nicht mit einer Bedeutung verknüpft ist.

Logatome können auf völlig unterschiedliche Art und Weise entstehen, z. B. durch Versprecher oder dem bewussten Akt der Worterfindung. Wird ein neues Wort bewusst kreiert, beispielsweise um eine neue Marke für ein Unternehmen zu erschaffen, so kommen Wortkünstler zum Einsatz, die aus Logatomen ein Kunstwort erschaffen.

Ein Kunstwort war also einmal ein Logatom, ein Logatom ist aber nicht zwangsläufig immer ein Kunstwort.

Kunstwort

Vestibulator

Das ist der Mann , kann natürlich auch eine Frau sein - wobei es dann Vestibulatorin heißen müsste , der die Gleichgewichtsorgane untersucht . Die Abteilung in der so was gemacht wird nennt sich Vestibularisabteilung .

4. Januar 2017, 14:41
+
Kommentieren
+Kunst!
Kunstwort

Dadaistendadaismuslesevergnügungsblätterauf

Wie das Wort, so da die da da abab pöm Dada vs. Ababpöm

28. Dezember 2016, 20:45
+
Kommentieren
+Kunst!
Kunstwort

politisches Trumpeltier

Erstmals entdeckt in 2016 in den USA. Nahe Verwandte soll es auch in Ungarn und in der Türkei geben. Charakteristisch ist rüdes und unüberlegtes Zwitschern. Leidet auch unter chronischen Dekretenzwang. Sehr gefährlich, aggressiv. Muss beobachtet werden

5. Februar 2017, 16:08
+
Kommentieren
+Kunst!
Kunstwort

elyserquickambrosisch

elyserquickambrosisch, als Verb bezeichnet es die enthusiastischste Form einer Begeisterung für Gesehenes, Gehörtes, oder Gefühltes. Es setzt sich aus folgendem Schema zusammen: elysisch herrlich erquicklich schön ambrosisch göttlich

28. Dezember 2016, 20:57
+
Kommentieren
+Kunst!
info

Neologismen

Hat sich im Neudeutschen ein neues Wort erst einmal etabliert, so wird es zum Neologismus. Ein Neuwort, das sich im allgemeinen Sprachgebrauch immer mehr durchsetzt und früher oder später auch im Wörterbuch steht. Im Vergleich zu den Logatomen sind Neologismen immer mit einer Bedeutung verknüpft und auch schon Teil des allgemeinen Wortschatzes.

Neologismus

verstörend

Neudeutsches Adjektiv für erschütternde Medien. „Kranke Filme” werden gerne als „verstörend” bezeichnet, wenn diese drastische Szenen beinhalten. Offensichtlich beruht „verstörend” auf der englischen Variante des Begriffs (disturbing).

19. November 2013, 14:24
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Lichtarbeiter

Neuwort der Esoteriker. Damit sind keine Elektriker gemeint, sondern spirituelle Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, mehr Licht in unsere dunkle Welt zu bringen. Na dann ...

12. September 2013, 17:31
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Dumbphone

Einfache Handys aus der Anfangszeit, die nicht „smart” sind. Können außer Telefonieren und SMS nix. Ein Neologismus, der bald wieder zum Archaismus wird, wenn es nur noch intelligente Telefone gibt ...

28. Juni 2013, 11:43
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Schmecktakel

Die neue Werbeaktion von McDoof.

24. November 2013, 16:07
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Abkassieren

Neuwort, mit dem zwielichtige Unternehmen gerne ihre Werbung vollkleistern. Mitmachen und Gewinne abkassieren ...

9. September 2013, 18:53
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Aufhübschen

Die Zeiten klassischen Verschönerns sind vorbei. Heute wird aufgepeppt und aufgehübscht.

8. Juni 2013, 11:33
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Grokodebilität

Zusammenschluss (großes koalieren) ohne Sinn und Verstand.

5. März 2014, 01:27
+
Kommentieren
+Kunst!
Neologismus

Gesichtsgünter

Moderne, leicht spöttische Beleidigung. Wird auch als Synonym für hässlich gebraucht. „Kennt ihr Horst? ... Nein? Das ist voll der Gesichtsgünter!”

14. März 2014, 10:53
+
Kommentieren
+Kunst!
info

Archaismen

So wie Wörter neu geboren, sich verbreiten und irgendwann allgemein bekannt sind, so verschwinden alte Wörter auch wieder aus unserem Sprachgebrauch. Solche vergessenen Wörter sind die Archaismen – Begriffe, die kaum noch verwendet werden. Weil sie altmodisch sind, heutzutage keinen Sinn mehr ergeben oder weil sie durch andere Wörter in der Zwischenzeit ersetzt wurden.

Archaismus

Hagestolz

Veraltetes Wort für einen Junggesellen höheren Alters aus Überzeugung.

1. August 2013, 10:22
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Läuten

Heute kündigt die Klingel neue Besucher an.

31. August 2016, 22:22
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Mesmerisieren

Ein nach Anton Mesmer benannter Begriff, der sich auf die Lehre des animalischen Magnetismus bezieht. Als „Mesmerisieren ” wird das in den Bann ziehen bzw. Hypnotisieren bezeichnet. Ein Archaismus, der heute kaum noch Anwendung findet. Auch Prentice Mulford verwendete diesen Begriff in seinen Schriften. Zitat „Heute gibt es Tausende und Abertausende mesmerisierter Kinder, auf denen die Wünsche und Hoffnungen der Eltern lasten, die eine bestimmte Art Leben für ihre Kinder in Gedanken bauen, das abzuwerfen diese noch nicht die Kraft haben, das ihrer wahren Schicksalslinie aber entgegenwirkt, sie aufhält und stört, ja das physische Leben der Kinder sogar vernichten kann. ”

22. Juli 2013, 17:46
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Barbier

Der Barbier war früher eine Mischung aus Frisör, Zahnarzt und Krankenpfleger. Er hat Bärte rasiert, Haare gepflegt, Wunden versorgt und Zähne gezogen.

14. Dezember 2012, 11:27
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Tram

Begriff für Straßenbahn. Nahezu ausgestorben, kaum noch bekannt.

31. August 2016, 22:49
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Glatzenschneider

in den 80er jahren eine häufig, meist von männern umgangssprachlich benutzter ausdruck für den friseur..!!

6. Oktober 2013, 22:40
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Portal

Als man noch glaubte, ins Internet käme man durch ein Portal, als Werbestrategie großer Provider verbreiteter Begriff.

31. August 2016, 22:13
+
Kommentieren
+Kunst!
Archaismus

Kuvert

Obwohl französisch die internationale Postsprache ist, hat man vom Kuvert Abstand genommen.

31. August 2016, 22:10
+
Kommentieren
+Kunst!
info

Marken

Markennamen sind der perfekte Ort, um Kunstwörter zu suchen. Immer wenn Wortkünstler sich für ein Produkt einen passenden Namen ausdenken, entsteht ein neues Kunstwort. Ob es nun gut oder schlecht von der Allgemeinheit aufgenommen wird, spielt dabei erstmal keine Rolle. Nicht jeder Markenname ist zwangsläufig ein Kunstwort – nur wenn der Marke ein bewusster, künstlerischer Akt unterliegt, kann man von einem Kunstwort sprechen.

Marke

BiFi

Soll angeblich von beefy kommen. Leicht auszusprechendes Kunstwort mit Fragezeichen Charakter. Joooh .)))

15. Juni 2013, 16:43
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Mitsubishi

Japanischer Automobilhersteller, der bereits seit Anfang des 20 Jahrhunderts Automobile produziert. Der Markenname ist ein Kofferwort und bedeutet frei übersetzt soviel wie „Drei Wasserkastanien”. Diese drei Elemente sind auch Teil des Logos.

7. Juli 2013, 09:17
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Dual

Dual (von lateinisch dualis zwei enthaltend). 1927 präsentierte Christian Steidinger die Kombination aus Federlaufwerk und Elektromotor, den Elektro-Feder-Motor, der „Dual” genannt wurde und zunächst den damit ausgestatteten Plattenspielern, später auch der Firma den Namen gab.

15. September 2016, 16:23
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Katjes

Die Marke Katjes ist im Deutschen ein Kunstwort. Die ursprüngliche Bedeutung kommt aus dem Niederländischen und bedeutet „kleines Kätzchen”.

30. November 2012, 14:14
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Sega

Japanischer Hersteller von Videospielen und Automaten. Früher auch Videospielkonsolen, war aber wohl nicht so erfolgreich. Der Dreamcast floppte und danach wurde der Markt wohl der Konkurrenz überlassen. Der Markenname ist aber ein echtes Kunstwort! Wer hier an eine japanische Bedeutung denkt, liegt falsch. Sega steht simpel für SErvive GAmes. Wer hätte das gedacht? ;-O

3. Juli 2013, 14:04
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Lego

„Leg Godt” bedeutet auf dänisch soviel wie „spiel gut”. Und dieses Akronym wurde zum Marken-Kunstwort einer der bekanntesten Spielzeughersteller.

27. November 2012, 13:59
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Rolex

Schweizer Kultuhren, die seit 1905 produziert werden. Zum Markennamen wurde ein Kunstwort, das sich in allen europäischen Sprachen leicht aussprechen lässt. Klingt doch edel! ;-)

23. Juni 2013, 09:18
+
Kommentieren
+Kunst!
Marke

Danone

Weltweiter Keks- und Milchproduzent. Wurde 1919 in Spanien gegründet. Der Markenname basiert auf dem Sohn Daniel des Firmengründers und bedeutet soviel wie „kleiner Daniel”.

26. September 2013, 09:45
+
Kommentieren
+Kunst!