Neologismus

Substantiv

Dysthymie

Beschrieb aus Wikipedia.de: Der Begriff Dysthymie („Missmut“, von altgriechisch dysthymĂłs „missmutig“ und thymĂłs „GemĂŒt“[1]) steht fĂŒr eine langanhaltende depressive Verstimmung. Es handelt sich um eine affektive Störung, die aus den gleichen kognitiven und psychischen Mustern besteht wie die Depression – allerdings mit Symptomen, die schwĂ€cher ausgeprĂ€gt sind, aber stattdessen weitaus lĂ€nger andauern. Siehe auch "dysthym" in Wikipedia.de
0
erschaffen von globi-der-zweite
am 8. März 2022

Noch keine Kommentare

Du musst angemeldet sein, um diesen Beitrag zu kommentieren.